Praktikumsplatzvergabe
Häufig gestellte Fragen - Praktikumsplatzvergabe
Ein Bild, das ein Fragezeichen zeigt Ein Bild, das ein Fragezeichen zeigt Ein Bild, das ein Fragezeichen zeigt © Photo by Matt Walsh on Unsplash
Häufig gestellte Fragen - Praktikumsplatzvergabe

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten bezüglich der zentralen Platzvergabe.

Häufig gestellte Fragen - Praktikumsplatzvergabe

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten bezüglich der zentralen Platzvergabe.

ALLGEMEINE FRAGEN ZUR PLATZVERGABE

  • Wie läuft die zentrale Praktikumsplatzvergabe ab?

    1. Studierende melden sich zu Beginn des Semesters im Rahmen des Begleitseminars (Oktober bzw. April) online für die zentrale Praktikumsplatzvergabe an.

    2.  In der Veranstaltung  „Praktikumsplatzvergabe im ASP“ können sich die Studierenden in der Gruppe für ihre Wunschschule selbst eintragen. Härtefälle und Studierende mit Wartesemester werden vorrangig berücksichtigt.

    3. Die Studierenden erhalten Mitteilung über die ihnen zugeordnete Schule. Sie haben sieben Tage Zeit, diesen anzunehmen oder abzulehnen. Erhält LSConnect keine Rückmeldung, verfällt der Anspruch auf diesen Platz.

    4. Die Schulen erhalten Mitteilung über die ihnen zugeordneten Studierenden.

    5. Die Studierenden kontaktieren die Schule bzw. die angegebene Ansprechperson, um den genauen Praktikumszeitraum zu besprechen, welcher in der anschließenden vorlesungsfreien Zeit vorgesehen ist (Februar-März bzw. August-September).

     

    Dies alles bedeutet, dass das Team von LSConnect die Schulpraktikumsvergabe für Studierende in den Studiengängen Bachelor Technical Education und Fächerübergreifender Bachelor organisiert. Zu diesem Zweck wird LSConnect jährlich verfügbare Praktikumsplätze sowie Mentorinnen und Mentoren bzw. Ansprechpersonen für die Studierenden bei den Schulen abfragen. Die Schulen können bei der Meldung der verfügbaren Plätze Bedarfe äußern, welche Praktikantinnen und Praktikanten sie aufnehmen können (z.B. bestimmte Fächer).

  • Für welche Studiengänge gilt die zentrale Praktikumsplatzvergabe?

    Die zentrale Praktikumsplatzvergabe gilt für Studierende des Bachelors Technical Education und Studierende des Fächerübergreifenden Bachelors im Modul Schulpraktische Studien (SPS). Weiterführend wird die Praktikumsplatzvergabe für das orientierende Schulpraktikum (OSP) im Bachelor Sonderpädagogik durchgeführt, wenn die Tandem-Variante zusammen mit Studierenden des gymnasialen Lehramts gewählt wurde.

  • Wie sieht es mit den Fachpraktika im Master aus? Werden die Plätze hierfür auch zentral vergeben?

    Für die Fachpraktika im Master Lehramt an Gymnasien werden die Plätze vorerst selbstständig von den Studierenden bei den Schulen angefragt. Die zentrale Vergabe der Plätze im Master wird derzeit geprüft, um bestehende Kooperationen zwischen Schulen und den Fachdidaktiken der Universität nicht zu untergraben. Darüber hinaus organisieren sich die Studierenden des Lehramts für Sonderpädagogik ihre Praktikumsplätze selbst.

  • Wo finde ich Informationen zu den Fachpraktika?

ALLGEMEINE & INHALTLICHE FRAGEN ZUM SCHULPRAKTIKUM

FRAGEN BEZÜGLICH DES REGISTRIERUNGSPROZESSES

FRAGEN NACH DER ERFOLGTEN ZUORDNUNG

  • Bis wann muss ich den mir angebotenen Praktikumsplatz bestätigen/ablehnen?

    Nach der Bekanntgabe der zugeordneten Schulen haben Sie sieben Tage Zeit diesen anzunehmen bzw. abzulehnen. Bitte achten Sie auf eventuelle Änderungen oder Zusatzinformationen in unseren E-Mails!

  • Wie läuft nach erfolgreicher Platzzuweisung die Kontaktaufnahme mit der Schule ab?

    Nach erfolgreicher Platzzuweisung erhalten die Schulen eine Mitteilung über die zugeordneten Studierenden. Dies geschieht nach dem Ablauf der sieben Tage, in dem die Studierenden den zugeordneten Platz annehmen oder ablehnen können. Sie als Studierende bekommen ebenfalls die Kontaktdaten der Schule bzw. die der angegebenen Ansprechperson. Schauen Sie dafür in die Mail der Platzzuweisung.

    Es ist Ihre Aufgabe, den Kontakt herzustellen und den Praktikumszeitraum zu besprechen, welcher in der anschließenden vorlesungsfreien Zeit vorgesehen ist (Feb.–Mär. bzw. Aug.–Sept./Okt.).

  • Wann erfahre ich den genauen Zeitraum meines Praktikums?

    Nachdem Sie erfolgreich einer Schule zugewiesen wurden, teilen Sie bei der Annahme einen bevorzugten Zeitraum mit, den wir zusammen mit Ihren Kontaktdaten an die Schulen weiterleiten. Der bevorzugte Zeitraum dient der Schule erstmal nur als Orientierung und soll der besseren Planung helfen. Nehmen Sie erst nach Ablauf der sieben Tage den Kontakt mit der Schule, bzw. der angegebenen Ansprechperson auf und besprechen den Praktikumszeitraum (vier Wochen), welcher in der vorlesungsfreien Zeit vorgesehen ist (Feb.-Mär. Bzw. Aug.-Sept.).

  • Was ist, wenn die Schule ein Unterrichtsfach nicht hat, das ich studiere?

    Da es sich bei den Praktika in den Bachelorstudiengängen um Orientierungspraktika handelt, ist es nicht schlimm, wenn die Schule, der Sie zugewiesen wurden, nur eines Ihrer Studienfächer abdeckt.

FRAGEN, WENN SIE KEINEN PRAKTIKUMSPLATZ HABEN

Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden können, schreiben Sie uns gerne eine Mail.