Praktikumsplatzvergabe

Zentrale Praktikumsplatzvergabe

im Fächerübergreifenden Bachelor, Bachelor Technical Education und Bachelor Sonderpädagogik

Junge Frau mit Bücherstapel in der Hand und Rucksack Junge Frau mit Bücherstapel in der Hand und Rucksack Junge Frau mit Bücherstapel in der Hand und Rucksack © Photo by Element5 Digital on Unsplash
Was ändert sich in Bezug auf die Vergabe der Praktikumsplätze?

Leibniz School Connect organisiert künftig die Schulpraktikumsplatzvergabe für Studierende. Zu diesem Zweck wird LSConnect jährlich verfügbare Praktikumsplätze sowie Mentorinnen und Mentoren bzw. Ansprechpersonen für die Studierenden bei den Schulen abfragen. Die Schulen können bei der Meldung der verfügbaren Plätze Bedarfe äußern, welche Praktikantinnen oder Praktikanten sie aufnehmen können (z. B. bestimmte Fächer).

Was ändert sich in Bezug auf die Vergabe der Praktikumsplätze?

Leibniz School Connect organisiert künftig die Schulpraktikumsplatzvergabe für Studierende. Zu diesem Zweck wird LSConnect jährlich verfügbare Praktikumsplätze sowie Mentorinnen und Mentoren bzw. Ansprechpersonen für die Studierenden bei den Schulen abfragen. Die Schulen können bei der Meldung der verfügbaren Plätze Bedarfe äußern, welche Praktikantinnen oder Praktikanten sie aufnehmen können (z. B. bestimmte Fächer).

INFORMATIONEN


ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR ZENTRALEN PRAKTIKUMSPLATZVERGABE IM BACHELOR

Wie läuft die neue Zuordnung ab?

  1. Studierende melden sich zu Beginn des Semesters im Rahmen des Begleitseminars (Okt. bzw. Apr.) online an. Dabei können sie ihre Wunschregionen angeben.
  1. Leibniz School Connect verteilt alle Studierenden nach Ablauf des Anmeldezeitraums an passende Schulen aus dem Einzugsgebiet. Härtefälle werden vorrangig berücksichtigt.
  1. Die Studierenden erhalten Mitteilung über die ihnen zugeordnete Schule. Sie haben 7 Tage Zeit, diesen anzunehmen oder abzulehnen. Erhält LSConnect keine Rückmeldung, verfällt der Anspruch auf diesen Platz.
  1. Die Schulen erhalten Mitteilung über die zugeordneten Studierenden.
  1. Die Studierenden kontaktieren die Schule bzw. die angegebenen Ansprechpersonen, um den genauen Praktikumszeitraum zu besprechen, welcher in der anschließenden vorlesungsfreien Zeit vorgesehen ist (Feb.–Mär. bzw. Aug.–Sept.).

Sollten Sie bereits Ihr Vorbereitungsseminar vor dem WiSe 20/21 abolviert haben, können Sie uns eine Mail mit Ihrer LUH-ID senden und wir nehmen Sie in die Stud.IP Veranstaltung auf, über die Sie sich für die zentrale Vergabe registrieren können.


Für welche Praktika gilt die Zentrale Vergabe?

  • Schulpraktischen Studien (SPS) des Bachelors Tech. Education (Lehramt für berufsbildende Schulen)
  • Schulpraktischen Studien (SPS) im Fächerübergreifenden Bachelor (Lehramt an Gymnasien)
  • Orientierendes Schulpraktikum (OSP) im Bachelor Sonderpädagogik (Lehramt für Sonderpädagogik), wenn die Tandem-Variante zusammen mit Studierenden des gymnasialen Lehramts gewählt wurde.

Ab wann wird zentral verteilt?

  • SPS des Bachelors Tech. Education (Lehramt für berufsbildende Schulen) bereits seit Oktober 2019
  • SPS im Fächerübergreifenden Bachelor (Lehramt an Gymnasien) ab dem Wintersemester 20/21; dies entspricht dem Praktikumszeitraum Februar-März 2021.

Wie sieht es mit den Fachpraktika im Master aus?

Für die Fachpraktika im Master Lehramt an Gymnasien und Lehramt für berufsbildende Schulen werden die Plätze vorerst selbstständig von den Studierenden bei den Schulen angefragt. Die zentrale Vergabe der Plätze im Master wird derzeit geprüft, um bestehende Kooperationen zwischen Schulen und den Fachdidaktiken der Universität nicht zu untergraben. Darüber hinaus organisieren sich die Studierenden des Lehramts für Sonderpädagogik ihre Praktikumsplätze selbst.

12. April - 02. Mai 2021

Anmeldezeitraum für die zentrale Vergabe im SoSe 2021

für Studierende des Fächerübergreifenden Bachelors

12. April - 02. Mai 2021

Anmeldezeitraum für die zentrale Vergabe im SoSe 2021

für Studierende des Bachelors Technical Education


Noch Fragen? Schreiben Sie uns gerne eine Email.